Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Zahlen Daten Fakten: Smarte Assistenten

Geschrieben am 5.September 2017

Viele Experten erwarten, dass sich unser Umgang mit Computer, Smartphone und anderen Geräten in den kommenden Jahren weg von Tastatur, Maus und Touchscreen hin zur Sprachsteuerung bewegen wird. Siri, Alexa und Co. sollen nur ein Vorgeschmack dessen sein, was intelligente, virtuelle Assistenten in Zukunft leisten werden.

Bisher werden die „smarten“ Sprachassistenten je nach Einsatzort vor allem genutzt, um Kalender/Termine zu verwalten, Smart-Home-Funktionen zu steuern oder einfache Fragen zu beantworten. Letzteres steht laut comScore vor allem bei Nutzern von sprachgesteuerten Lautsprechern wie Google Home oder Amazon Echo hoch im Kurs.

Doch wie smart sind Alexa und Co. beim beantworten allgemeiner Fragen? Dieser Frage ist die US-Digitalagentur Stone Temple nachgegangen, indem sie verschiedenen Sprachassistenten jeweils dieselben 5.000 Fragen zu Faktenwissen gestellt hat. Das Ergebnis ist zum Teil ernüchternd. Während Google Assistant und Microsofts Cortana jeweils mehr als die Hälfte der Fragen beantworten konnten, blieben Siri und Alexa deutlich hinter den Ansprüchen zurück. Beide beantworteten nur rund jede fünfte Frage.

infografik_9615_allgemeinwissen_von_smart_assistants_n