Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Betrachtet man vergangene aber auch aktuelle Entwicklungen in Consumer Electronics, so wird man sehr schnell ein wiederkehrendes Muster erkennen können. Kaum ist die neue TV-Geräte Generation auf dem Markt, die eine noch höhere Bildschirmauflösung bietet, hört man die ersten Skeptiker fragen: “Und wo sind die Inhalte für diese Auflösung?” Häufig haben sie recht, denn wer bspw. aktuell einen 4K-fähigen Fernseher besitzt, muss schon mit seiner GoPro Hero 3+ Black Edition Aufnahmen machen, um die volle Auflösung seines Geräts auskosten zu können. Genaue dieses Problem haben wohl auch die Gründer von Jaunt gesehen und springen nun auf den aktuellen Hype rund um Virtual Reality Datenbrillen wie die Oculus Rift auf. Mit gut ... weiterlesen

Mobiler Into the Storm Trailer nutzt Handyvibration

Geschrieben am 15.September 2014

Die neuseeländische Agentur Snakk Media hat zur Promotion des Films Into the Storm einen mobilen Werbeclip entwickelt, der Zuschauern durch haptisches Feedback einen stürmischen Vorgeschmack auf den Film vermittelte. Mittels der von Snakk entwickelten Audience Targeting Technologie wurde eine Kampagne nur für Android-Nutzer im Alter zwischen 15 und 39 Jahren entwickelt, bei der der Filmtrailer angezeigt wird, wenn die ein Nutzer aus der Zielgruppe auf seinem Mobilgerät Inhalte rund um den Film oder die zugehörige Musik aufruft. Der Trailer erscheint dabei stets bei einem Wechsel der mobilen Seiten. Auf dem Bildschirm zieht ein dunkler Sturm auf, und während der Trailer abgespielt wird, kündigen die Vibrationen des Geräts ein aufregendes ... weiterlesen

TV-Werbung raten mit spotgun

Geschrieben am 10.September 2014

Am 16. September soll Netflix laut übereinstimmenden Medienberichten in Deutschland starten. Gemeinsam mit Maxdome, Amazon Prime Instant Video und Watchever steht der US-Streaming-Dienst dann auch hierzulande für die neue Ära des Fernsehens und macht klassischen TV-Sendern Konkurrenz. Nun würde man annehmen, dass sich neue Start-Ups im Medienbereich hauptsächlich an den neuen Giganten im Home Entertainment orientieren und ihre Geschäftsmodelle danach ausrichten. Nicht so spotgun aus Stuttgart. Jürgen Gomeringer und Philipp Rottmann entwickelten mit ihrem Team eine Smartphone App mit der Nutzer gegeneinander im “Werbung Raten” antreten können. Wer also nach wie vor klassisch fernsieht, bekommt mit spotgun nun die Möglichkeit, ... weiterlesen

Zuschauerkommentare auf der Kinoleinwand

Geschrieben am 8.September 2014

Kulturell ist so etwas vermutlich nur in Asien möglich. Dennoch möchte ich gerne über eine etwas ungewöhnliche Aktion des Filmverleihs Le Vision Pictures berichten, die in chinesischen Kinos aktuell getestet wird. In den Sälen experimentiert der Verleih mit sogenannten Bullet Screens, wobei auf dem Bildschirm im Kinosaal die per SMS versendeten Zuschauerkommentare zum Film und zur allgemeinen Erfahrung abgebildet werden. Die Möglichkeit der Interaktivierung eines Kinofilms wird gerade für die speziell an junge Erwachsene gerichtete Filmreihe Tiny Times angewandt. Die Vorführungen sind ein soziales Erlebnis und die zugehörigen Nachrichten überdecken oft den ganzen Bildschirm, sodass der Film in den Hintergrund rückt. Nach Versenden ... weiterlesen

Da habe ich doch glatt eine Filmpromotion bei der Comic-Con verpasst! Die Pizzakette Pizza Hut hat gemeinsam mit dem Filmverleiher Paramount für die Comicmesse Comic Con in San Diego einen echten Pizzawerfer entwickelt, wie er in der Serie Turtles vorkommt. Das Gefährt ähnelte einem schweren Militärjeep und war in der Lage, Pizzastücke auf Feinde in der Umgebung abzuschießen. Geschossen wurde mit „Cheesy Bites“ von Pizza Hut – allerdings nicht mit echten, um keine Lebensmittel zu vergeuden. Das Konzept stammt von der Agentur MRY, der Pizzawerfer wurde von den Synn Labs entwickelt. Die Aktion diente als Promotion für den Kinofilm Teenage Mutant Ninja Turtles, der am 16. Oktober in Deutschland startet.    weiterlesen

MitMachKino macht Kinderkino zum Erlebnis

Geschrieben am 2.September 2014

Im November 2013 feierte der Film Aschenbrödel und der gestiefelte Kater in Berlin seine Weltpremiere. Doch wer jetzt glaubt, es würde sich dabei um einen normalen Film handeln, der liegt weit daneben. Die Produktion ist der erste Kinderfilm im Rahmen der Initiative Mitmachkino.de und lädt das Publikum, wie der Name schon sagt, zur Teilnahme am Erlebnis Film im Kinosaal ein. 60 Minuten lang werden die jungen (und erwachsenen) Kinobesucher zum Tanzen, Singen und Klatschen eingeladen anstatt nur still im Kinosaal zu sitzen. Aschenbrödel und der gestiefelte Kater erzählt die Geschichte vom kleinen Paul, der mit seinen Eltern in die Großstadt zieht. Dort entdeckt er die Märchenhütte und trifft seine Lieblings-Märchenfiguren: Aschenbrödel, ... weiterlesen

Nach dem großen Auftritt der Virtual Reality Brille Oculus Rift bei der diesjährigen Comic-Con macht das Unternehmen nun einen weiteren Schritt in Richtung Home Entertainment. Gerade für 3D-Filme in den heimischen vier Wänden, könnte die Brille zu einer echten Alternative für Fernseher oder Beamer werden. Diesen Gedanken hat der Streaming-Anbieter Netflix, der im Herbst 2014 auch in Deutschland an den Start gehen wird, nun aufgenommen und  an seinem Hack Day eine Oberfläche für die VR-Brille entwickelt. Oculix, so der Name der Entwicklung, ist eine räumliche Benutzeroberfläche für Oculus Rift, die per Handgesten gesteuert wird. Zu sehen sind darin die Poster verschiedener Filme, die auf einer Art Wand aufgelistet sind. Für die Steuerung ... weiterlesen

Bereits im März 2014 startete Netflix einen Instagram-Account für die Serie The Killing, um darauf Behind The Scenes Material und andere Bilder aus der Serie zu zeigen, die von AMC aus dem Programm genommen wurde und seither in den USA nur noch bei Netflix zu sehen ist. Zum Start der vierten Staffel nutzt der Streaming-Anbieter nun erneut den Account, wobei die Aktion diesmal auch Bezug auf die Inhalte der Show nimmt. Aus dem bestehenden Account heraus wird auf einen neuen Account mit dem Titel TheKillingTour verlinkt. Dort können  Fans eine Tour starten, indem sie eines der roten Felder klicken und anschließend entscheiden, ob sie dem Stansbury House folgen oder eine Tour durch die St. George’s Military Academy machen, wobei in beiden ... weiterlesen

Zwei Dumme ein Poster

Geschrieben am 28.August 2014

Seit 14. August ist Scarlett Johansson als Lucy auf der großen Leinwand zu sehen. In Luc Bessons neuestem Actionfilm spielt die Blondine eine Touristin, die von Drogendealern auf brutalste Weise als menschliches Drogentransportmittel genutzt wird. Durch einen Zwischenfall entweicht die Droge in ihren Körper und setzt bisher ungeahnte Kräfte frei. Der Film geht dabei von einer These aus, wonach der Mensch nur 10 Prozent seiner Gehirnkapazität nutzt und zeichnet ein Szenario, was passieren könnte, wenn dieser Prozentsatz bis zum Maximum steigt. Soweit sehr spannend und auf jeden Fall auch sehenswert. Lucy wird in Deutschland von Universal Pictures verliehen, demselben Unternehmen, das Anfang 2015 auch die Fortsetzung der legendären Komödie ... weiterlesen

Kaum ein Tag vergeht ohne neue Kurzvideos von irgendwelchen Personen (sowohl Privatpersonen als auch Promis), die sich einen Eimer mit Eiswasser über den Kopf leeren und damit auf die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose, die zu Nervenzerstörungen und fortschreitenden Muskellähmungen führt, hinweisen. Wer sich der Herausforderung, die als #ALSIceBucketChallenge bekannt wurde, gestellt hat, kann entweder 100 Dollar spenden oder muss sich nass machen. Dafür darf die Person anschließend drei weiteren Personen nominieren, die sich ebenfalls innerhalb von 24 Stunden der Herausforderung stellen müssen. Dreamworks ist auf den Zug aufgesprungen und schickt nun die Pinguine von Madasgcar, derden neues Abenteuer ab 27. November in den deutschen ... weiterlesen