Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Blockbuster Everywhere

Geschrieben am 27.Mai 2010

Die amerikanische Videothekenkette Blockbuster hat auf Umsatzeinbußen im regulären Ladengeschäft reagiert und mit einer API von Sonoa Systems, Inc. Blockbuster Everywhere gestartet. Dabei handelt es sich um eine offene Schnittstelle, die es erlaubt, Inhalte wie Filmtrailer, ganze Filme oder Streaming-Angebote auf den unterschiedlichsten Medien wiederzugeben. Dadurch können die Kunden mit ihren Handys, Spielekonsolen, digitalen Receivern oder direkt am Point of Sale, zum Beispiel einem Terminal an einer Tankstelle, auf die Blockbuster-Angebote zugreifen. Damit bedient Blockbuster seine Kunden zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit den jeweils passenden Inhalten.

Warum das wichtig ist, zeigt der zunehmende Konsum von Medieninhalten auf unterschiedlichen Endgeräten. Nicht umsonst hat auch der deutsche Privatsender ProSieben seit einigen Monaten die Devise “Everytainment” ausgeschrieben und möchte seinem Publikum Unterhaltungsprogramm nicht nur zu dem gewünschten Zeitpunkt sondern auch auf dem jeweils passenden Device anbieten. Man darf gespannt sein, wann auch die deutschen Videotheksketten eine ähnliche Anwendung anbieten.