Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

I wenigen Tagen werden wir bestimmt wieder von einer Schar schrecklich maskierter Kinder umringt, die mit betont tiefer Stimme fordern: Süßes oder sonst gibt’s Saures. Halloween steht vor der Tür. Seit etlichen Jahren gewinnt das Fest auch in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Zu Halloween soll gleichzeitig der Toten gedacht und die bösen Geister vertrieben werden.

Es ist Herbst, und damit die perfekte Jahreszeit für ein paar gemütliche Horrorfilm-Abende. Zahlreiche Streamingdienste bieten eine große Auswahl dieser Filme an, besonders bei Deutschlands Marktführer Maxdome.de gibt es wahre Perlen und Klassiker dieses Genres. Der Video-Steaming-Anbieter aus Unterföhring bietet Zugriff auf die gesamte Mediathek, wobei hier neben Horror-Filmen auch viele Serien angeboten werden, u.a. eben  zum Thema Halloween.

Im Mittelpunkt der gleichnahmigen Filmserie steht der psychopathische Täter Michael Myers, der immer zu Halloween mordet. Sein Kennzeichen ist eine weiße Maske, hinter der er sein Gesicht versteckt. Er spricht kein einziges Wort und ist die Inkarnation des Bösen. Zwar kann man ihn bekämpfen, ihn zu töten, scheint jedoch unmöglich.

Im Jahr 1978 drehte Regiealtmeister John Carpenter mit der noch sehr jungen Jamie Lee Curtis den ersten Halloween- Film (Halloween- die Nacht des Grauens). Es folgten noch sieben weitere Filme in dieser Reihe. Im Jahr 2007 drehte der Regisseur Rob Zombie ein Remake von dem ersten Film. Zwei Jahre folgte dann ein zweiter Teil, der jedoch eine eigene Geschichte über den Psychopaten Michael Myers darstellt.

Sehr passend für einen gruseligen Filmabend zu Halloween ist sicherlich die Nightmare-Reihe rund um Freddy Krueger. Der wahnsinnige Kindermörder taucht in den Träumen der Kinder auf. Wenn diese dann im Traum von Freddy Krueger ermordet werden, sterben sie auch in der Realität. Der erste Film der “Nightmare”-Reihe entstand im Jahr 1984 unter der Regie von Wes Carven. Der Film war noch sehr stark von den ersten “Halloween”-Filmen beeinflusst. Die Nightmare-Reihe umfasst insgesamt 8 Filme und ein Remake des ersten Teils aus dem Jahr 2010. In dem ersten “Nightmare”-Film gab übrigens Johnny Deep 1984 sein Filmdebüt.

Grundsätzlich teilen sich Fans des Genre Horrorfilms in zwei Lager. Die einen lieben es, wenn es möglichst blutig zugeht und sind Verfechte des sogenannten Torture-Porns (z.B. die Filmreihe Saw), andere wiederum mögen es, wenn der Horror sich mehr im Kopf abspielt (z.B. Paranormal Activity).