Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Um das Superheldenspiel DC Universe Online für die Playstation zu promoten, hat in Madrid vor einigen Jahren ein auf Superheldenkostüme spezialisierter Schneider einen Laden eröffnet. Interessierte Kunden konnten einen Termin machen, um sich unter Anleitung des erfahrenen Schneiders ihr eigenes Superheldenkostüm zu schneidern.

Auf diese Weise konnten sie das Kostüm ihres Spielecharakters auch in der Offlinewelt tragen und das Leben ihrer Spielfigur zumindest optisch weiterführen.

Was nach einer einmaligen Aktion klingt, hat 2010 beim Hamburger Versandhändler Otto wohl bei einigen klugen Köpfen eine Ideen entstehen lassen. Das Ergebnis nach einigen Jahren Arbeit heißt Musterbrand. Die Firma gibt es seit 2010. Zwei Jahre später machte mans ich von Otto unabhängig.

Das deutsche Unternehmen bietet alltagstaugliche Kleidung abseits der üblichen Merchandising Fan-Shirts an, die von Videospielen inspiriert ist und erschließt damit einen äußerst attraktiven und vor allem ausbaufähigen Markt, denn nach Videospielen lautet das große Ziel der Hamburger laut Futurezone-Bericht die Ausweitung auf das Filmbusiness, wo so manch großes Franchise nur darauf wartet, Fans auch Klamotten aus dem Film anbieten zu können. Den Anfang macht, wie sollte es anders sein: Star Wars mit Mänteln für Sith Lords und Ladies und die limitierten Tie-Pilot-Jacken aus Lammleder.