Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Disney und Twitter launchen die Star Wars Emojis

Geschrieben am 23.Oktober 2015

Emojis sind aus der Online-Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Besonders in der jungen Zielgruppe sind die bunten Icons zum festen Bestandteil in Chats und sozialen Netzwerken geworden.

Marken gehen sehr unterschiedlich und kreativ mit den Online-Hieroglyphen um. So haben Coca-Cola und Norwegian Air schon vor einigen Monaten die ersten Website-URLs gelauncht, die nur aus Emojis bestehen.

SW_Celebration_Emoji5DB448

Die norwegische Fluggesellschaft hat in einer Kampagne für ihre Direktflüge nach Las Vegas eine Webseite gelauncht in Westsamoa gelauncht. Westsamoa deswegen, weil es eines der wenigen Länder ist, die nichtlateinische Zeichen in der URL zulassen. Die zunächst kryptisch aussehende URL wurde bei der eintägigen Aktion von etwa 1600 Social-Media-Fans eingegeben.

Etwas weniger kompliziert machen es Disney und Lucasfilm sowie der Kurzmitteilungsdienst Twitter. Zum Start der Online-Kampagne für Star Wars – Erwachen der Macht führten die Unternehmen die drei Emojis C3PO, STORMTROOPER und BB8 ein, die in der Zwischenzeit auch erweitert wurden.

Wer einen #StarWarsEmoji tweeten möchte, kann einfach den Hashtag einer beliebten Figur aus dem Film verwenden und bekommt, sofern vorhanden, dann das Emoji automatisch mit eingeblendet sodass dieses auch im Tweet aufscheint.

Eine schöne Idee, die sicherlich in der Zukunft bei weiteren erfolgreichen Franchises eingesetzt wird.