Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Nachts im Museum 2 interaktiv

Geschrieben am 9.November 2009

Und noch eine Meldung zum DVD-Start eines Films. Diesmal geht es um die Fox-Komödie Night at the Museum: Battle of the Smithsonian.

Um den Film innovativ zu bewerben bzw. interaktive Features zu ermöglichen, hat der Frankfurter Verleih zwei interessante Aktionen auf der Website zum Film gestartet, die ich hier gerne vorstellen möchte.

Die Homepage linkt zum einen auf eine Augmented Reality Aktion, bei der man sich das Originalposter inklusive Augmented Reality Marker als PDF downloaden um dann mit der Webcam 3D Objekte wie zum Beispiel den Dinosaurier zu betrachten oder auch den Trailer zum Film noch einmal virtuell zu sehen.

Doch damit nicht genug.
Erstmals in Deutschland bietet Fox mit dem Programm Fox Pop für Nachts im Museum 2 die Möglichkeit, über iPhone oder Computer Zusatzinfos zum Film an bestimmten Stellen automatisiert abzurufen.

Auf der Website kann man nach dem Intro-Video (sollte man sich ansehen) aussuchen, ob man das Programm für sein iPhone oder den Computer nutzen möchte und wird direkt in den iTunes Store oder zum Download des Programms für den Computer geleitet.

Einmal gestartet, synchronisiert sich das Programm mit der Audiospur des Films und spielt an bestimmten Stellen entsprechende Informationen oder interaktive Element auf dem iPhone oder dem Computer ein.
Mich erinnert dieses Programm an die erfolgreiche iPhone App Shazam, die Songs aus der Umgebung erkennt und dann die Infos über Titel, Artist und Albumtitel einblendet und den Link zum iTunes-Store mitliefert.

Fox Pop ist deswegen toll, weil das normale Filmerlebnis für diejenigen, die nicht interagieren wollen, sondern den Film klassisch sehen wollen, nicht gestört wird. Andere Personen, die interaktive Elemente haben wollen um diese dann mit ihrer Community über das mobile Endgerät auszutauschen, werden ebenfalls bedient und bekommen so eine neuartige Möglichkeit geboten, in einen Film einzutauchen.