Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Die US-amerikanische Agentur Digital Kitchen launchte im Sommer 2011 eine Applikation für iPhone und iPad mit der es möglich wird, spezielle Filmposter zu Michael Bays Transformers 3 per Augmented Reality auf besondere Art und Weise zu interaktivieren. Während bisher vor allem Videos oder 3D-Modelle als Content hinterlegt wurden, packte Digital Kitchen ein komplettes Spiel hinter den Auslöser Filmplakat.

Fotografiert der Nutzer bei geöffneter Defend the Earth App eines der Filmposter, die in amerikanischen Kinos zu sehen waren, löst dies ein ortsbezogenes Spiel aus bei dem auch die Umgebung einbezogen wird und dessen Ziel die Verteidigung der Erde vor den bösen Decepticons ist. Hat man sein Ziel erreicht wird man direkt zum Ticketshop für das Kino in der Nähe geleitet. Die Aktion erinnert übrigens stark an Disneys Kampagne zu Prince of Persia.

Als Ergebnis gibt die Agentur auf ihrer Website an, dass die App mehr als eine Million mal aus dem iTunes Store heruntergeladen wurde und darüber rund 400.000 Tickets verkauft wurden. Eine Zahl von der man in Deutschland nur träumen kann, die aber gleichzeitig beweist, dass Augmented Reality langsam den Absprung schafft von der reinen Spaß-Technologie hin zum zusätzlichen Abverkaufskanal gerade in der Entertainment Branche.