Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Wie sich heraus stellte, war die Pacific Rim Booth, in der man dank der Virtual Reality Brille Oculus Rift zum Jaeger Piloten wird, nicht die einzige Promotion bei der diesjährigen Comic-Con in San Diego, die das neue Gerät nutzt.

Warner und auch Fox setzen auf Virtual Reality, um ihre Kino und Home Entertainment Neuerscheinungen Into The Storm bzw.  X-Men Days of Future Past und Sleepy Hollow eindrucksvoll zu bewerben.

Anfang August startet Into The Storm in den US-amerikanischen Kinos. In dem Film zerstört ein Tornado ein komplettes Dorf. Unter dem Motto “Mittendrin statt nur dabei” lädt das Studio Messebesucher zu einem knapp 90 sekündigen Erlebnis der etwas anderen Art ein. In einer speziellen Box bekommen die Fans eine Oculus Rift auf die Nase gesetzt und tragen einen Kopfhörer. Zusätzlich wird starker Wind ins Gesicht geblasen, wodurch die Szene aus dem Film noch immersiver wirkt. In einem kurzen Video ist zu erkennen, dass das Erlebnis wohl wirklich Eindruck hinterlässt.

Auch Fox nutzt die Oculus Rift zur Promotion eines Films, für den der Einsatz von Virtual Reality wie die Faust aufs Auge passt. Im Oktober ist der Home Entertainment Start des neuesten X-Men Films Days of Future Past geplant. Und wer schon immer mal wissen wollte, wie es aussieht, wenn Prof. Charles Xavier seinen Cerebro nutzt, der war beid er Comic-Con genau richtig.

want-to-try-out-the-oculus-rift-the-x-men-cerebro-experience-is-allowing-fans-to-jump-into-the-mind-of-professor-x-for-90-seconds-and-experience-his-virtual-chamber-from-the-film-series

In der Booth des Studios bekamen die Fans ebenfalls eine Rift und konnten 90 Sekunden lang im Original Rollstuhl sitzend auf die Suche nach Mutanten gehen.

Auch für die zweite Staffel der TV-Serie Sleepy Hollow nutzte Fox die Rift bei der Comic-Con 2014. Nutzer bekamen über die Brille die Möglichkeit, einen virtuellen Spaziergang durch die Stadt aus der Serie zu machen.

Natürlich darf auch Game Of Thrones nicht unerwähnt bleiben. HBO nutzt die Rift für die Serie schon seit längerem in der Wanderausstellung, um Fans der Serie in die Fantasy-Welt eintauchen zu lassen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die neue VR-Brille Oculus Rift mit dem Auftauchen bei der diesjährigen Comic-Messe einen großen Schritt in Richtigun Hollywood gemacht hat. Auch wenn diese ersten Promotions allesamt linear erzählte Kurzerlebnisse sind, zeigt sich doch, dass die Brille für Promotions einen großen Mehrwert erzeugt. Werden die Aktionen in Zukunft auch noch interaktiv, steht einem nächsten Schritt in Richtung Implentierung des Geräts in die komplette Handlung des Films nichts mehr im Weg. Spätestens dann können wir von einer echten Revolution des Mediums Film sprechen.