Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Aktuell handelt es sich noch um ein Konzept, aber ich finde es lustig und interessant zugleich. Der US-Kreative Jamie Umpherson hat das Konzept des Popcorn Time Virtual Video Store entwickelt, der mit Hilfe einer Virtual Reality Brille wie der Oculus Rift und eines Laufbandes den Besuch in der Videothek simuliert. Um das Erlebnis so real wie möglich zu gestalten, sollen sich die Nutzer über ein Laufband frei im Laden bewegen und die Filmbibliothek auf den Regalen begutachten können. Das Konzept sieht zudem vor, dass die DVD-Boxen mit einem VR-Handschuh oder Controller angefasst und mitgenommen und die Filme daraufhin sofort abgespielt werden können. Zusätzlich könnten auch Trailer, Spielzeit und Bewertung im Laden angeschaut werden. Altes ... weiterlesen

Diese Statistik von futurebiz.de zeigt die beliebtesten deutschen Unternehmen auf Instagram nach Anzahl der Follower. Das Unternehmensprofil von SNIPES Official hatte im März 2015 rund 158.000 Abonnenten und belegt damit Platz 2 im Ranking der beliebtesten deutschen Unternehmen auf Instagram.  weiterlesen

Vergangene Woche fand der New Yorker Ableger der legendären Comic-Con Messe statt. Eine der größten Attraktionen bei der Fan-Messe für Pop-Kultur im Big Apple war der Stand zu Netflix neuester Marvel-Serie Jessica Jones. In der Serie wird die Geschichte einer ehemaligen Superheldin erzählt, die nun als Detektivin in Hell’s Kitchen arbeitet. In der Comic-Con Booth bekamen Fans die Möglichkeit sich in Jessicas Büro der fiktiven Firma Alias Investigation fotografieren zu lassen und die vier Aufnahmen in Form eines animierten GIFs auf digitalem Weg zu erhalten. Eine gern genutzte Option für viele Besucher, wie es scheint. Hier der Teaser zur neuen Netflix-Serie Jessica Jones.  weiterlesen

In Nordamerika kann Netflix auf eine ausgesprochen positive Entwicklung zurückblicken. Seit 2012 versucht das Unternehmen, diese Erfolgsgeschichte auch in Europa fortzuschreiben. In Deutschland startete der Streaming-Dienst, wie auch Konkurrent Amazon, im vergangenen Jahr. Netflix Sprung über den Atlantik hat die Dynamik des europäische Markt für Subscription-based Video on Demand Angebote (kurz SVoD) spürbar beeinflusst.  weiterlesen

Unter dem Hashtag #PréparezVousACourir (zu Deutsch in etwa: “Bereite dich vor zu laufen”) launchten der französische Pay-TV-Sender Canal+ und die österreichische Sport-App Runtastic eine Kampagne zum Serienstart von Fear The Walking Dead am 23. August 2015. Fear The Walking Dead sur CANAL+ SÉRIES… von CANALPLUS Wenn die Zombies kommen, sollte man schließlich fit sein, so dachten sich wohl auch die Kreativen und veranstalteten neben dem Fitness-Aufruf auch gleich noch einen Flashmob in Paris. Des runners surpris en plein Paris von CANALPLUS Eine herrliche Idee, wie ich finde!  weiterlesen

Diese Statistik von Deloitte zeigt die Investitionen in Sharing Economy nach Unternehmen im Jahr 2015. In die Transport-App Lyft wurden in diesem Jahr 900 Millionen US-Dollar investiert.  weiterlesen

Höher, schneller und weiter… Das ist das Motto, wenn ein neuer James Bond Film in den Kinos startet und die Marketing-Maschinerie angelaufen ist. Die niederländische Brauerei Heineken wird im Rahmen ihrer Kampagne zum James-Bond-Film Spectre ein wie sie es nennt “Spyfie” schießen, das erste Selfie aus dem All. Für dieses Projekt arbeitet Heineken mit der kanadischen Firma UrtheCast zusammen und erhält so von deren Kamera, die an einem Satelliten befestigt ist, der rund 600 Kilometer über der Erdoberfläche kreist, Bilder in Ultra-HD-Qualität. Vom Satelliten aus werden dann während einer exklusiven Spectre-Vorführung an einem bisher noch geheim gehaltenen Ort Selfies aus dem All angefertigt und exklusiv aufbereitet ... weiterlesen

Zahlen Daten Fakten – Kickstarter

Geschrieben am 7.Oktober 2015

Als Kickstarter Mitte 2015 nach Deutschland kam schrieb das Unternehmen auf seiner Website: “Wir freuen uns, Künstler, Musiker und Designer in Deutschland in der Kickstarter-Community willkommen zu heißen”, Bis Anfang Mai 2015 wurden über die Crowdfundingplattform rund 1,7 Milliarden US-Dollar gesammelt und fast 84.000 Projekte erfolgreich finanziert. Besonders Kulturschaffende greifen auf Crowdfunding zurück. Die mit Abstand erfolgreichste Kaetgorie ist “Musik”, auf die 19.730 Projekte mit abgeschlossener Finanzierungsphase entfallen. Auf Platz zwei folgt “Film und Video” (17.479) vor “Kunst” (7.303).  weiterlesen

Netflix-Button im Internet der Dinge

Geschrieben am 5.Oktober 2015

Obwohl die Floskel “Netflix and Chill” unter Jugendlichen in der Zwischenzeit zum Codewort für Beischlaf geworden ist, hat das Unternehmen nun bei der World Maker Fair 2015 in der Bay Area den “The Switch” Button für das Internet der Dinge vorgestellt, der im Grunde genommen genau das macht, was man eigentlich von Netflix and Chill erwartet. Drückt man den Button, wird das Licht automatisch gedimmt, das Telefon wird auf Do Not Disturb Modus gestellt und die Netflix-App öffnet sich auf dem Gerät seiner Wahl. Das sind die Grundfunktionen von “The Switch”. Auf einer eigens eingerichteten Website erklärt Netflix, wie man sich diesen Knopf für das Internet der Dinge selbst bauen kann und natürlich auch, ... weiterlesen

Zahlen Daten Fakten – Videotheken in Deutschland

Geschrieben am 30.September 2015

Diese Statistik zeigt den Umsatz der Videotheken in Deutschland in den Jahren von 2008 bis 2012 und eine Prognose von Statista bis zum Jahr 2020 (in Millionen Euro). Laut der Prognose wird der Umsatz im Jahr 2020 rund 148 Millionen Euro betragen.  weiterlesen