Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Showtime nutzt Shazam für Serie-Promotion

Geschrieben am 29.März 2016

Der US-amerikanische TV-Sender Showtime hat im Zuge der Serienpremiere von Billions mit Shazam kooperiert, um Fans die Möglichkeit zu geben, durch das Scannen von Dollarnoten in den Genuss von Zusatzinhalten zu kommen. Seit einiger Zeit bietet der Musik-Tagging-Dienst auch eine visuelle Tagging-Funktion an, über die ich damals berichtet habe. Nutzer der Shazam-App können mit Hilfe der Bilderkennungsfunktion unterschiedliche Inhalte aus der Eindollarnote sowie aus den 5- und 20-US-Dollarscheinen freischalten. Darüber hinaus werden sie exklusiv dazu eingeladen, an einer Kinoaufführung der ersten zwei Episoden teilzunehmen. Hierfür müssen sie lediglich auf „RSVP Now“ klicken und gelangen so auf die Anmeldeseite.  weiterlesen

Zahlen Daten Fakten: Digitale Begriffe

Geschrieben am 24.März 2016

Augmented Reality, Social Media, Digitale Transformation, Content Marketing usw. sind Begriffe die ich in meinem Beruf täglich verwende (n muss). Wenn es um Begrifflichkeiten geht, bleibt das Internet aber für viele tatsächlich Neuland. Das geht aus Zahlen von TNS Infratest hervor. 1003 Personen hat das Marktforschungsunternehmen nach der Bekanntheit digitaler Begriffe befragt. Der bekannteste ist Social Media. 38 Prozent der Befragten können beschreiben, worum es sich dabei handelt, 25 Prozent haben schon einmal davon gehört. Weniger geläufig sind die Kommunikationsformen des sozialen Netzwerks Twitter. Tweets und Retweets waren 65 Prozent gänzlich unbekannt. Ebenfalls 65 Prozent unbekannt ist der Adblocker. Das dürfte viele Onlineunternehmer ... weiterlesen

Der französische Filmstreaminganbieter Canalplay hat in Nancy für eine Werbekampagne Bushaltestellen mit einem interaktiven Display ausgestattet, auf dem die Fahrgäste je nach Wartezeit Ausschnitte aus einer Serie anschauen konnten. Dafür stöpselte der Fahrgast seine Kopfhörer ein und gab die Wartezeit von fünf, neun oder elf Minuten ein. Ein Algorithmus ermittelte daraufhin eine Folge, deren Länge exakt der angegebenen Wartezeit entsprach. Optional gab es auch Popcorn dazu, das von einem Fahrer angeliefert wurde.  weiterlesen

Zahlen Daten Fakten: CDs und DVDs

Geschrieben am 21.März 2016

156,5 Millionen CD- und DVD-Rohlinge wurden im vergangenen Jahr in Deutschland verkauft. Das geht aus aktuellen Daten der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) hervor. Gegenüber 2014 sank der Absatz der silbernen Scheiben um rund 19 Prozent. Zur Einordnung: 2005 wurden hierzulande noch fast eine Milliarde CDs und DVDs verkauft. Mittlerweile ist die Glanzzeit der Rohlinge dank USB-Sticks, billiger Festplatten und Cloud-Speichern aber wohl unwiederbringlich vorbei.  weiterlesen

In einer fiktiven Keynote, die im Look and Feel stark an Apple Keynotes zur Vorstellung neuer Produkte erinnert, stellt der Komiker Sacha Baron Cohen seine neue Figur Nobby aus dem Film Der Spion und sein Bruder vor. Im Vergleich zu den bisherigen Figuren Ali G, Borat und Brüno sei der britische Hooligan Nobby noch 20% dümmer und der Film habe einen um 15% flacheren Plot. Liest man so manche Kritik zum Films überlegt man sich den Kauf des Tickets tatsächlich mehrfach. Am Ende bleibt aber der eine oder andere Lacher über dieses herrliche Viral-Video.  weiterlesen

In ausgewählten Kinosälen Europas präsentieren Warner Bros. und IMAX eine spezielle Augmented Reality Box, in der Fans in die Rolle von Batman bzw. Superman schlüpfen können. Da schon bald zwei der berühmtesten Superhelden der Welt auf die Leinwand zurückkehren, nutzten Warner Bros. und IMAX die Gelegenheit, die erste AR-Kabine für zwei Spieler zu konzipieren – dabei werden die integrierten Kostüme mit den Körpern und Gesichtern des jeweiligen Nutzers kombiniert. Durch die Verwendung der Motion-Tracking- und Video-Technik „Kinect for Windows“ können bis zu zwei Nutzer vor einem digitalen „Spiegel“ stehen und sich selbst als automatische Reflexion in Supermans berühmtem Anzug oder Batmans legendärer Rüstung sehen. ... weiterlesen

Zahlen Daten Fakten – Second Screen

Geschrieben am 8.Februar 2016

Bis vor wenigen Jahren hatte das Fernsehgerät die absolute Aufmerksamkeitshoheit im Wohnzimmer. Einen zweiten Bildschirm, der die Konzentration der Zuschauer ablenken konnte, gab es nicht. Doch spätestens seit der Einführung des Tablets gibt es ihn, den Second Screen. Und mittlerweile ist er der ARD/ZDF-Onlinestudie zufolge im Mainstream angekommen. Demnach beläuft sich der Anteil der Onliner, die Fernsehen und Internet regelmäßig parallel nutzen, aktuell auf 43 Prozent, das sind sieben Prozentpunkte mehr als im vergangenen Jahr. In der Bevölkerungsgruppe der 14-29-Jährigen surft sogar mehr als jeder Zweite beim Fernsehen. Offen ist dabei noch, ob sich die nachlassende Aufmerksamkeit der Zuschauer für die Sender zu einem ernsthaften ... weiterlesen

Bereits im September 2015 nutzte Disney  für Star Wars – Erwachen der Macht als erstes Studio die neue Funktion / das neue Werbeformat der 360 Grad Videos auf Facebook. Der Flug über einen Sandplaneten wurde millionenfach angesehen und begeistert in dem sozialen Netzwerk geteilt. Auch Sony sprang bereits vor einigen Monaten auf den 360 Grad Video bzw. Virtual Reality Promo Zug auf und platzierte einen 360 Grad Promo Clip zum neuen Jack Black Film Gänsehaut auf der Plattform. (Hinweis: Leider funktioniert auf diesem Blog die Einbettung des Videos nicht) 2016 wird das Jahr des Videos. Live-Streaming auf diversen Plattformen ist die erste Ausprägung dieses “Trends” und wird in diesem Jahr zunehmend angeboten und genutzt. ... weiterlesen

Das Deadpool Emoji Poster

Geschrieben am 2.Februar 2016

In Los Angeles müssen Passanten und Autofahrer aktuell vermutlich zweimal hinschauen, wenn sie das neue Filmposter zu Deadpool sehen. Grund dafür ist der Einsatz der virtuellen Sprache Emoji, die vor allem die junge Zielgruppe in Social Networks und in Mobile Messaging Diensten nutzt. In einem früheren Posting habe ich über den kreativen Einsatz von Emojis verschiedener Brands berichtet. Nun erobern die Emojis zum ersten Mal das klassische Werbemedium Billboard. Dass dies ausgerechnet in einer Kampagne zu einem Film passiert freut mich umso mehr und zeigt, dass Studios wie 20th Century Fox mit der Zeit gehen und auch im Stande sind in einem heiß umkämpften Markt wie Kreativ-Werbung Trends zu setzen.  weiterlesen

Als Lurker werden gemeinhin jene Personen bezeichnet, die Social Media Dienste nutzen, jedoch nicht aktiv Inhalte erstellen sondern nur lesen. 87 Prozent der Social-Media-Nutzer in Deutschland sind laut einer Studie von Faktenkontor auf Facebook unterwegs, das sind sechs Prozentpunkte weniger als im Vorjahr. Zudem nutzen nur 34 Prozent das Netzwerk aktiv (Verfassen von Beiträgen und Kommentaren, Bilder oder Videos einstellen). Das Social-Media-Angebote eher passiv genutzt werden ist aber keine Facebook-Spezialität. Ähnliches lässt sich für fast alle in der Studie betrachteten Webseiten beziehungsweise Apps feststellen. YouTube etwa wird zwar von insgesamt 88 Prozent genutzt, aber nur 14 Prozent betreiben eigene Accounts oder kommentieren ... weiterlesen