Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Subscribe to Filmpromo.de – Trends und Best Practice Communication Cases aus der Entertainment-Industrie

Netflix steigt ins Comic-Geschäft ein. Mit Daredevil startet der Streaming-Service seine erste Originals Comic-Verfilmung in Serienversion. Anlässlich der Premiere der Serie in Frankreich greift Netflix in Paris nach seiner Start-Kampagne mit digitalen GIFS nun erneut auf digitale Werbetafeln zurück. Diesmal können Passanten darauf die gespaltene Persönlichkeit des Hauptcharakters erleben. Matt Murdock, der tagsüber als Anwalt arbeitet und sich nachts in einen Superhelden verwandelt, wurde auf der Werbetafel zunächst im Anzug und mit Sonnenbrille gezeigt. Stellten sich die Passanten jedoch auf das davorliegende markierte Feld, wurde Murdocks Gesicht von einer schwarzen Maske überlagert. Das Bild wechselte sofort wieder, sobald der spezielle ... weiterlesen

Disney setzt nach den AppMates und Infinity auch mit seiner neuesten Entwicklung Playmation auf den Trend des phygitalen Spielens bzw. das Internet der Dinge. 2015 setzt der Mauskonzern allerdings noch einen drauf und bringt auch noch das Thema Wearable Technology wortwörtlich ins Spiel. Der Aufhänger für all das sind die Superhelden von Marvel, allen voran Iron Man. In dem ersten Spieleset zu den Avengers, bekommt der Käufer neben diversen vernetzten Spielfiguren, die auf einem Spielbrett-ähnlichen System neue Levels freischalte, auch einen Iron Man-Handschuh, der über Bewegungssensoren verfügt und somit in das Action-Spiel miteinbezogen werden kann. Wer sich das noch nicht so ganz vorstellen kann, dem sei dieses Video ans Herz gelegt. Egal, ... weiterlesen

Peanuts auf Vine

Geschrieben am 18.Juni 2015

Zu Weihnachten 2015 startet Peanuts im Kino. Damit bekommen die legendären Comics nun endlich auch ihren eigenen Kinofilm. Bereits im Vorfeld der eigentlichen Filmkampagne kooperieren die Macher der Comicserie mit Vine, dem videobasierten Social-Media-Kanal von Twitter. Geplant ist, dass der Stop-Motion-Künstler Khoa Phan im Auftrag von Peanuts Worldwide zwölf kurze Stop-Motion-Filme auf der Vine-Applikation erstellt. Der erste Kurzfilm ist bereits erschienen. In jedem der Filme soll eine der „Peanuts“-Kultsequenzen erscheinen, so zum Beispiel der Football-Kick oder der Halloweenkürbis. Khoa Phan ist ein Vine-Künstler der ersten Stunde und hat innerhalb weniger Monate bereits mehr als 100 Vines erstellt, die von seinen 24.000 Followern ... weiterlesen

Ob Ameisen wirklich ins Kino gehen und wenn ja, ob sie dafür ein Ticket bezahlen, das sei nun mal dahin gestellt. Fest steht, dass Marvel mit seiner nächsten Promotion-Kampagne für den bald startenden Film Ant-Man erneut beweist, dass es Meister des Erzählens ist. Nach dem Teaser Trailer der in Ameisengröße auf YouTube gepostet wurde, geht Marvel konsequent weiter den Weg der Miniaturisierung und streut nun in Australien und Neuseeland einzelne Mini-Billboards für den Film. Diese wurden von verschiedenen Reddit Nutzern erkannt, fotografiert und im Netz gestreut. #gallery-1 { margin: auto; } #gallery-1 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 33%; } #gallery-1 img ... weiterlesen

Autowaschen im Mad Max Style

Geschrieben am 16.Juni 2015

Die Agentur Lowe Roche hat zum Start des Warner-Bros.-Films Mad Max: Fury Road in der Innenstadt von Toronto eine Art Waschstraße für Autos angelegt, wobei die Autos hier nicht gewaschen, sondern staubig und schmutzig gemacht wurden und so einen Mad-Max-Look erhielten. Jedes Auto, das die Besitzer freiwillig abgaben, wurde von professionellen Setdressern bearbeitet. Hierbei wurden die Fahrzeuge mit Schablonen, die Symbole und Schriftzüge rund um die Filmwelt zitierten, versehen, um die Autos zu Werbeträgern für den Kinofilm zu machen. Hier der staubige Trailer zu Mad Max Fury Road.  weiterlesen

Erste Filmpromo auf Periscope

Geschrieben am 15.Juni 2015

Periscope ist ein neuer, von Twitter akquirierter Dienst, mit dem Nutzer Live-Videos direkt in ihrem Twitter-Stream teilen können. Die Nutzer müssen dafür zunächst die Periscope App für iOS oder Android auf ihrem Smartphone installieren und mit ihrem Twitter-Account verbinden. Danach können sie Videos aufnehmen, die andere durch das Aufrufen eines über Twitter geteilten Links verfolgen und kommentieren können. Das Video bleibt auch später verfügbar und kann beispielsweise auf YouTube eingestellt werden – dies ist zugleich ein Vorteil gegenüber dem fast zeitgleich gestarteten Konkurrenten Meerkat. Nur wenige Wochen nach dem Start von Periscope haben nun Fox 2000 Pictures und Metro-Goldwyn-Mayer Pictures eine Promotionkampagne für ... weiterlesen

Super Popcorn ist eine App des  Berline Start-Up MT Mobile Ticketing, in das unter anderen auch DCM investiert hat. Das Unternehmen will den mobilen Kauf von Kinotickets erleichtern und hat dazu eine übersichtliche App entwickelt, die in Bulgarien bereits tolle Erfolge vorweisen kann. Dort nämlich ist die App von Gründer und CEO Damir Bandalo gestartet. Mit dem Start in Deutschland begannen allerdings auch unerwarete Probleme. Die App sammelt die Programm der in der Nähe liegenden Kinos, lässt den Nutzer Spielzeiten vergleichen und anschließend auch sofort Tickets kaufen. Klingt eigentlich genial, und ist es auch. Nur hat man vor dem Start keine Gespräche mit den Kinobetreibern geführt, denen die App nun bitter aufstößt, da sich ... weiterlesen

Kino aus der Pizzaschachtel

Geschrieben am 11.Juni 2015

Pizza und Heimkino gehören zusammen. Das ist vermutlich der Hauptgrund, warum die Fast Food Kette Pizza Hut in den USA einen Pizzakarton entwickelt hat, der sich in einen Projektor verwandeln lässt. Damit wird nicht nur das Essen für einen Filmabend geliefert, sondern die Technik gleich mit. Pizza Hut entwickelte die Schachteln in unterschiedlich illustrierten Boxen, die jeweils eine Linse beinhalten, die sich in die Verpackung einbetten lässt. Mit einer Halterung kan das Smartphone dahinter platziert werden, sodass sein Bildschirm vergrößert an die Wand projiziert wurde. Pizza Hut Kunden können anschließend einen QR-Code einscannen, der zu einer Seite führte, auf der sie Kurzfilme auswählen und anschließend dank der Pizzaschachtel ... weiterlesen

Shazamen geht jetzt auch visuell

Geschrieben am 10.Juni 2015

Der Audioerkennungsdienst Shazam bietet seit kurzem auch einen visuellen Erkennungsdienst an. Zusammen mit einigen großen Werbepartnern, darunter auch Disney, startete der Dienst vor kurzem die neue Option, nun auch visuelle Werbemittel mit dem Smartphone zu fotografieren und den Nutzer zum Beispiel auf mobile Website zu führen und mit multimedialem Content zu versorgen. Disney stellte als erstes Filmstudio ein Poster (jenes zum Film Tomorrowland, hier zum Download als PDF) zur Verfügung, über das der Nutzer auf seinem Gerät in die virtuelle Welt des Films eintauchen kann. Laut Variety, hat auch Warner Bros. Interactive Entertainment bereits angekündigt, die Funktion zum Start des Videospiels “Batman: Arkham Knight” in Australien ... weiterlesen

Modern Family Episode im Social Media Style

Geschrieben am 9.Juni 2015

Ed O’Neill ist den meisten wohl noch immer als Schuhverkäufer Al Bundy aus der Serie Eine schrecklich nette Familie bekannt. Dass der Schauspieler aber seit geraumer Zeit in einer neuen, nicht weniger komischen und erfolgreichen ABC Serie namens Modern Family mitspielt, wissen die wenigsten. In der Zwischenzeit ging die Serie in die sechste Staffel. Genau diese Staffelder beinhaltet eine Folge, die ausschließlich im Displayformat spielt. Im Verlauf der Story bringen sich dabei Charaktere über verschiedene Kommunikationskanäle – so auch über Videochats, E-Mails und soziale Netzwerke – ins Spiel. Sämtliches Filmmaterial wurde zwecks Authentizität mit iPhones und iPads erstellt, die Apple als Produktpartner zur Verfügung stellte. Momente ... weiterlesen